ZWP Anlagenrevision GmbH • Südstraße 1 • 66701 Beckingen • Deutschland
Korrossion < 2mm finden

Service + Beratung
Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch unter
+49 (0) 68 35 / 40 96 oder nutzen Sie einfach unser E-Mailformular.

Direktanfrage senden

Rohrleitungen und Behälterwände in chemischen und petrochemischen Anlagen

können an vielen Stellen durch die Einwirkung von Feuchtigkeit und / oder aggressiven Medien von Korrosion betroffen sein. Diese Art der Materialschädigung kann zu einem Versagen der Komponenten führen.

   

PIPEflux

Für maximale Sicherheit Ihrer Rohrleitungen ist eine regelmäßige Kontrolle des Korrosionsfortschritts notwendig. Ein Versagen kann sowohl einen Produktions- bzw. Förderausfall verursachen, als auch erhebliche Umwelt- Sach- oder auch Personenschäden nach sich ziehen. Die Erkennung und die quantitative Bewertung des Korrosionsbefalls an solchen Anlagenteilen  sind schwierig aber für den sicheren Betrieb zwingend notwendig.

Das PipeFlux Prüfverfahren arbeitet mit einer Kombination aus magnetischer Streufluss- und Verzerrungsmessung.

Dadurch ist es möglich zwischen Innen- und Außenfehlern zu unterscheiden. Die Fehler Nachweisgrenze liegt < 2mm.

ZWP Anlagenrevision GmbH

 
ZWP Anlagenrevision GmbH
Südstraße 1
66701 Beckingen
 
Fon: +49 (0) 68 35 / 40 96
Fax: +49 (0) 68 35 / 6 88 11
E-Mail:  info@zwpar.de